50 Jahre Jugendhaus „compass“ (1968-2018) – 50 Jahre offene Jugendarbeit der ev. Jugend Marburg

Im „compass“ gibt es…

… vor allem Workshops im Musik- und Theaterbereich. Ob Gitarrengruppe, Bandworkshops, Party- oder Proberäume, schau mal hier…

Gitarrengruppe:

Donnerstags von 17:45-19 Uhr gibt es das Angebot, in einer Gruppe mit anderen Jugendlichen das Gitarre spielen zu erlernen. Unter Anleitung des Mitarbeiters Michael Drass werden Spieltechniken, Griffe, Liedbegleitung und vieles mehr geübt. Mit einem Kostenbeitrag von 5,- € je Monat ist es eine günstige Möglichkeit für junge Leute, sich an diesem Instrument auszuprobieren.
Interessierte können Donnerstags einfach mal dazu kommen oder sich vorher im compass informieren.

Bandworkshops:

In den meisten Schulferien werden meist ein-wöchige Band-Workshops angeboten. Unter der Leitung von Tina Kuhn lernen Jugendliche, die schon erste Fähigkeiten mit einem Instrument haben, zusammen Musik zu machen. Sollten dann zu viele Schlagzeuger oder Gitarristen da sein, lernen die Teilnehmenden eben auch Gesang und Bass spielen, damit es einen Bandklang ergibt.

Termine 2018:

  •  Osterferien  3.4. – 6.4.  (tägl. ca. 10-13 Uhr)
  •  Sommerferien  30.7. – 3.8. (tägl. ca. 10 – 12:30 Uhr)
  •  Herbstferien   1.-2. und 4.-6.10. (tägl. ca. 15-18 Uhr)

Kosten: 80,- € je Woche

Bandproberaum:

Im Jugendhaus „compass“ gibt es einen Proberaum für Schülerbands (Bandmitglieder sind vorwiegend Schüler, Azubis, FSJ/BFDler). Er ist mit Verstärkern und einem Schlagzeug ausgestattet, so dass die Bandmitglieder nur ihre Instrumente mitbringen müssen. Die Bands, die sich anmelden, bekommen gegen einen kleinen Beitrag von 2,50 € (Person/Monat) jede Woche 2-3 Stunden Probezeit darin zur Verfügung gestellt.
Interessierte können sich im „compass“ oder direkt bei Markus oder Grüni informieren oder sich anmelden.

Theatergruppe:

Ab und zu gibt es auch Theater-Spiel-Aktivitäten in Kooperation mit dem Jugendtheaterclub „ACTeasy“. Zuletzt war dies das „Nord-Act-Projekt“, bei dem Jugendliche aus Marburg und vom Jugendheim „Nordeck“, Geflüchtete und in Deutschland Geborene zusammen eine beeindruckende Szenen-Kollage auf die Beine gestellt haben. Ein nächstes Projekt kommt bestimmt!!! Im „compass“ nachfragen lohnt sich.

Partyraum im compass

Grundsätzlich ist es möglich, im Jugendhaus compass auch private Partys zu feiern. Üblicherweise geht dies nur Samstags, wenn keine Konzerte stattfinden. Aufgrund von Beschwerden aus der Nachbarschaft, ist die Partyzeit jedoch begrenzt bis 1:00 Uhr. Anschließend muss gleich aufgeräumt und die Räume ordentlich an eine*n Mitarbeiter*in übergeben werden. Die Mietkosten betragen 80,-€ und die Getränke müssen über das Jugendhaus bezogen werden.