Teilnahme- und Reisebedingungen

1. Eine Anmeldung ist schriftlich und unterschrieben an die angegebene Adresse zu richten. Nach Eingang der Anmeldung wird eine Anmeldebestätigung verschickt in der eine sofort fällige Anzahlung festgelegt ist.

!! Die Anmeldung ist damit verbindlich !!

Der Restbetrag des Veranstaltungspreises ist bis 7 Wochen vor Beginn zu zahlen.

2. Ein Rücktritt von der Reise muss schriftlich erklärt werden. In diesem Fall werden folgende Beiträge fällig:
– ab der verbindlichen Anmeldung = Anzahlungsbetrag
– ab 6 Wochen vor Reisebeginn = 50% des Reisepreises
– ab 4 Wochen vor Reisebeginn = 100% des Reisepreises
Überschüsse nach der Endabrechnung der Fahrt werden für die allg. Jugendarbeit oder den Ausgleich von Fehlbeträgen bei anderen Freizeitmaßnahmen des jeweiligen Veranstalters verwendet.

3. Im Falle einer Krankheit oder Verletzung dürfen Teilnehmende ärztlich versorgt werden, ohne dass der behandelnde Arzt eine ausdrückliche Erklärung der Erziehungsberechtigten einholen muss. (Informationen über Medikamenteneinnahme, Allergien, Impfungen etc. dürfen von der Leitung weitergegeben werden.)

4. Die Teilnehmenden müssen sich an die Regeln und evtl. Weisungen der Leitung der Veranstaltung halten. Bei groben Verstößen können sie, mit von den Sorgeberechtigten gestellten Aufsichtspersonen, auf eigene Kosten nach Hause geschickt werden.

5. Mit der schriftlichen Anmeldung ist das Einverständnis verbunden, dass der /die Teilnehmende sich im Rahmen der Freizeit, nach Absprache mit den verantwortlichen Mitarbeitenden, in Kleingruppen, ohne Aufsichtsperson zu kleineren Ausflügen von der Gruppe entfernen darf, unter Aufsicht von Mitgliedern des Leitungsteams in offenen Gewässern baden darf und an sportlichen Unternehmungen (z.B. Klettern, Reiten) teilnehmen darf.

6. Foto und Filmaufnahmen von der Veranstaltung werden von Mitarbeitenden zu Informations- und Präsentationszwecken gesammelt. Sollten Teilnehmende oder Erziehungsberechtigte mit der Weitergabe der Bilder in Form einer Bilder-CD an alle Teilnehmenden der Veranstaltung oder ihrer Veröffentlichung in Medien nicht einverstanden sein, kann dies der Leitung jederzeit, möglichst aber vor der Veranstaltung, schriftlich mitgeteilt werden. Teilnehmenden ist eine Veröffentlichung (auch der eigenen Bilder) nur nach Rücksprache gestattet.