Ev. Kinder- und Jugendarbeit im Kirchenkreis Marburg
Markus Klonk

Über mich:

Wer bist du, wie heißt du, woher kommst du, welche Berufsbezeichnung/ausbildung hast du?

Ich bin Markus Klonk. Ich bin hier in der Region Marburg aufgewachsen und zur Schule gegangen und nach meiner Ausbildung zum Diakon und Sozialpädagogen wieder hier gelandet.

Was machst du bei der ejm, wofür bist du zuständig?

Ich bin schon seit vielen Jahren im Jugendhaus „compass“ zuständig für Angebote, Freizeiten und Aktivitäten der ejm im Kernstadtbereich Marburgs. Dazu gehören zur Zeit alles was mit Jugendkultur (Musik, Theater, Kunst) zu tun hat, wie z.B. Musik-Workshops, Konzerte und das Schülerband Open Air. Außerdem kümmere ich mich um die Gerwinnung, Schulung und Begleitung von Jugendlichen, die bei uns mitmachen wollen. Das sind z. B. die Start Up- und JuLeiCa-Schulungen. Auch die Organisation des Konfi@Castle und von Freizeiten im Sommer und Winter gehören zu meinen Aufgaben und ich bin immer daran interessiert, uns mit anderen Gruppen und Institutionen der Jugendarbeit zu vernetzen, Kontakte zu knüpfen und zu pflegen

Was sind deine Schwerpunkte und Stärken in der Kinder- und Jugendarbeit im Kirchenkreis Marburg?

Ich bin vorwiegend ein Organisator und jemand, der gerne Freizeiten und Schulungen für Jugendliche veranstaltet. Dabei habe ich eine Vorliebe für Outdoor- und sportliche Aktivitäten (z.B. Wintersport, Segeln, Kanu, Wandern und Klettern). Aber ich rede auch gerne mit Jugendlichen über ihre Einstellung zum Leben und über ihre Haltung zu Gott, Glauben und Kirche.

Hast du, mit Blick auf dein Wirken und Handeln für unsere Zielgruppen einen Traum, den du gerne mal erfüllen würdest?
Ich fände es klasse, wenn es uns gelänge, häufiger solche Momente von fröhlicher Lebendigkeit in Kombination mit der Auseinandersetzung mit einer persönlichen aber auch gemeinsamen Gotteserfahrung zu schaffen, wie es zur Zeit vor allem das Konfi@Castle ermöglicht. Wir sind Kirche, aus gutem Grund, denn wir schöpfen unsere Kraft und Lebensorientierung aus Gott. Das zeigt sich dann in Offenheit, Lebendigkeit, einer ganz tiefen Liebe zu den Menschen und der Vielfältigkeit des Lebens. Es ermöglicht uns, toll zusammen zu leben, zu feiern, Erlebnisse und Gedanken zu teilen, Unterstützung und Hilfe zu geben, wo dies nötig erscheint.
Ich fände es toll, wenn der „compass“ ein Ort wäre, wo Kinder und Jugendliche alles das im ständigen Kommen und Gehen erleben, leben und gestalten würden. Dort sollte Jede*r spüren, hier lebt die „Evangelische Jugend“!

Für diese Idee arbeite ich!

 

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf

Tel.: 06421 / 61194

Email:markus.klonk@ekkw.de


X